custodia.org proterrasancta.org cmc-terrasanta.com terrasanta.net edizioniterrasanta.it pellegrinaggi.custodia.org
Abonnieren Sie unseren Newsletter
2012
proterrasancta.org

Sabastiya erwartet Euch…in Crespellano (Italien)!

Nachdem die Ausstellung „Sabastiya, Früchte der Geschichte und Erinnerung an Johannes den Täufer“ schon in der Universität Cattolica in Mailand, im Palazzo Medici Riccardi in Florenz und in der Loggia des Palazzo del Capitaniato in Vicenza präsentiert wurde, kommt sie jetzt in das „kleine“ Crespellano. Organisiert wurde dies von der Gemeinde San Savino. Sie befindet sich, vom 15. bis zum 30. September, im Gewölbe der Kirche San Rocco aus dem 14. Jahrhundert.

Sie ist Zeugnis der intensiven Bemühungen von ATS Pro Terra Sancta für den Erhalt und der Wertschätzung des kulturellen Erbes der alten Hauptstadt im nordisraelischen Gebiet, und so zeigt die Ausstellung unter anderem die Ergebnisse der archäologischen Missionen der Kustodie des Heiligen Landes, die große Vergangenheit des Ortes, der heute nur ein kleines Dorf Palästinas ist, nicht weit von Nablus entfernt. Und eben auch seine Aktualität.

Sabastiya wurde 25 v.Chr. von Herodes dem Großen gegründet, auf der Seite des antiken Samarias gelegen, es beherbergt noch Überreste hellenischer, römischer und byzantinischer Zeit, aber vor allem steht es für die Erinnerung an das Grab Johannes des Täufers, und erinnert in Situ erstmalig an die Zeiten der Christenverfolgung durch den Abtrünnigen Julius in den Jahren 361 – 362.

Außerhalb der Stadtmauern, schon vorher unter einem Grab verehrt, wurde in byzantinischer Zeit eine kleine Kirche errichtet, die 1145 durch eine große Kreuzbasilika ersetzt wurde, zweimal so groß wie die von San Sepolcro, die nun in eine Moschee umgewandelt wird.

Dies ist jedoch nur ein kleiner Teil der Geschichte. Der andere, viel wichtigere, den die harten Kalksteine, mit denen die Stadt errichtet wurde, uns nicht erzählen können, ist eine wirklich viel wichtigere Geschichte. Es ist die Geschichte eines gemeinsamen Erbes, das man mit Respekt und einem Verständnis für Vergangenes betrachten muss, es ist die Geschichte eines Ortes mit einer Kultur, die sowohl geprägt ist von Christen, die dort dem Wegbereiter gehuldigt haben, wie auch von Muslimen, die dort dem Propheten Yahia gehuldigt haben, wie der Täufer im Islam genannt wird; es ist eine Geschichte….für die wir Euch zuguterletzt jedoch in San Rocco erwarten.

Sabastiya erwartet Euch

Sabastiya, die Früchte der Geschichte und die Erinnerung an Johannes den Täufer

Vom 15 .-30. September 2012

Kirche San Rocco

Via Marconi

Crespellano (BO)

*** 

Eröffnung: Samstag, den 15. September 2012, 20.45 Uhr

Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 16.30 – 19.30 Uhr

Samstag/Sonntag: 09.30 – 12.30/ 16.30-22.30 Uhr

» proterrasancta.org
© 2011 Terra Sancta blog   |   privacy policy
custodia.org    proterrasancta.org    cmc-terrasanta.com    terrasanta.net    edizioniterrasanta.it    pellegrinaggi.custodia.org