custodia.org proterrasancta.org cmc-terrasanta.com terrasanta.net edizioniterrasanta.it pellegrinaggi.custodia.org
Abonnieren Sie unseren Newsletter
2010
cmc-terrasanta.com

Fest der hl. Maria Magdalena in Jerusalem

Im Gebiet von Galiläa in der Nähe der Ufer des Sees Tiberias erhebt sich Magdala.

Berühmt gemacht hat diesen Ort Maria Magdalena, eine gläubige Jüngerin Jesu.

Die Stadt Magdala ist nur sieben Kilometer von dem antiken Kafarnaum entfernt, dem Ort, wo Jesus sich während seines öffentlichen Wirkens niederließ. Nach wie vor kommen Zeichen und Dokumente seines Weges zum Vorschein, an den Küsten des Sees Tiberias oder dem galiläischen Meer, wie die Evangelien ihn nennen. Es sind Orte reicher archäologischer Entdeckungen für die Studenten des franziskanischen Bibelstudiums, die sich seit 1900 mit der Archäologie des Neuen Testaments beschäftigen, von Kafarnaum bis Magdala.

Auf dem Gelände des zukünftigen Pilgerzentrums in Magdala, das von den Legionären Christi betreut wird, haben die Verantwortlichen für das antike Israel die wichtige und überraschende Entdeckung der Reste einer Synagoge bekannt gegeben, die aus der Zeit Jesu stammt. „Ich habe begonnen, mit ihnen Archäologie zu betreiben. Wir haben einschlägige Beweise gefunden zunächst dafür, dass es sich um ein schönes, antikes Gebäude handelt und dann, dass es wirklich eine Synagoge war. Ein gut erhaltenes Bauwerk, elf mal elf Meter, mit sehr schönen, freskenverzierten Mauern, und später wurde von den Archäologen bestätigt, dass solche noch niemals zuvor in Israel gefunden wurden. Es sind sehr schöne Mosaiken und im Zentrum der Synagoge ein Stein." Zu den interessantesten Elementen gehört ein antiker Stein im Zentrum des  … 

» cmc-terrasanta.com
© 2011 Terra Sancta blog   |   privacy policy
custodia.org    proterrasancta.org    cmc-terrasanta.com    terrasanta.net    edizioniterrasanta.it    pellegrinaggi.custodia.org